Gurken-Cup…-Kap…-Kapp…wie auch immer…

Am Samstag, den 07. September des Jahres 2019, versammelten sich die unerschrockensten Crews der achtbaren Greifswalder Seglerszene, um sich einer Herausforderung zu stellen, die ihresgleichen sucht.

Auch in diesem Jahr mussten sich die Herausforderer wieder in verschiedenen Disziplinen messen, um am Ende eine Chance darauf zu haben, den sagenumwobenen Wanderpokal in Form einer Gurke und selbstverständlich diverse Jahresrationen an Gurken ihr Eigen nennen zu dürfen.

In der ersten Disziplin wurden die Akteure dazu aufgefordert, ihren Körper und zwei Tabletts mit Wasserbechern so schnell wie nur möglich und selbstredend ohne jeglichen Verlust der Flüssigkeit durch einen Hindernisparcours zu bewegen. Nachdem der Spielführer hier durch einen nur ihm bekannten und äußerst komplizierten Algorithmus den Verlust der Flüssigkeit + Schnelligkeit in eine Zahl verwandelte, stand auch schon die Startreihenfolge für die nächste Herausforderung fest.

Bei der folgenden Regatta musste jeder der Teilnehmer nun alles geben, um trotz verkehrtherum gesetzter Spis, sein Schiff wieder sicher in den Hafen zu bringen und dem erwählten und schwimmwestenbekleideten Helden der Crew den Siegeslauf zur Ziellinie zu ermöglichen.

 

Nach der Auswertung aller Ergebnisse in den verschiedenen Disziplinen konnte am Ende die Baba Jaga-Crew des ASV den Gurken-Pokal mit nach Hause nehmen.

Ein großes Dankeschön an Gurke für die Organisation und Gastfreundschaft!

 

Platzierungen: 1. Baba Jaga 2. Matchbox 3. Stubber 4. Haasy 5. Thetis