SY Baba Jaga

Bootswarte: Clara Meis, Laura Lux

Die J92/s „Baba Jaga“ ist seit Herbst 2018 in Vereinsbesitz.

Das jüngste der Studentenboote (Baujahr 2007) besticht durch sein großes Cockpit und seine Agilität.

Der Name „Baba Jaga“ hat seinen Ursprung in der russischen Märchenwelt.

Als Vereinsboot segelt „Baba Jaga“ nicht nur bei Regatten und Ausflügen mit, sondern wird auch für die SBF sowie SKS-Ausbildung genutzt.

Jeder ist an Bord herzlich willkommen!

Törnplan 2020

Technische Daten:
Typ: J/92s
Segelnummer: GER 5892
Baujahr: 2007
Länge: 9,12m
Breite: 3,05m
Tiefgang: 1,90 m
Schlafplätze: 5-6
Yardstick: 91
Großsegel:  30 qm
Fock:  22 qm
Gennaker:  97 qm
Motor: 13 PS
Unterstützt von: